Sommerlinde

Dieser Baum spielt für den heimischen Schutzwald keine große Rolle.

Sommerlinde - Laub

(Tilia platyphyllos)

Großer Baum, der im Freistand eine noch mächtigere Krone bildet, wie die Winterlinde. Die Borke ist längsrissig und dicht gerippt. Die Blätter sind rundlich-eiförmig, 7-15 cm lang und plötzlich zugespitzt. Oberseite nur anfangs behaart, unterseits flaumig behaart mit weißlichen Achselbärten (vergleiche Winterlinde). Früchte sind kugelig, 8-18 mm, deutlich 5-kantig, graufilzig behaart und hartschalig.
Die Ansprüche an Licht, Wärme und Luftfeuchtigkeit sind größer als bei der Winterlinde. Die Sommerlinde ist ein Baum der mittleren Gebirgslagen (frostgefährdet).

Verbreitung der Linde in Österreich
mit freundlicher Genehmigung des Bundesamts und Forschungszentrum für Wald
  • Weißkiefer
  • Traubeneiche
  • Feldahorn
  • Spitzahorn
  • Schwarzerle
  • Weißerle
  • Bergulme
  • Feldulme
  • Birke
  • Eberesche
  • Edelkastanie
  • Winterlinde
  • Aspe
  • Robinie
  • Zerreiche
  • Hainbuche
  • Vogelkirsche
  • Elsbeere
  • Wildapfel
  • Holzbirne