Schwarzerle

Dieser Baum spielt für den heimischen Schutzwald keine große Rolle.

Schwarzerle - Laub

(Alnus clutinosa)

Sommergrüner Laubbaum, bis ca. 25 m hoch, breite, rundlich gewölbte Krone mit kurzer Spitze. Äste ziemlich weit und locker gestellt, unten eher aufsteigend, oben waagerecht abgehend. Borke bräunlich grau, in annähernd rechteckige Felder aufgebrochen, junge Triebe dicht drüsig und klebrig. Blätter wechselständig, bis 10 cm lang, breit keilförmig, im vordersten Blattdrittel am breitesten, vorn abgerundet, häufiger sogar eingekerbt. Blätter sind oberseits glänzend dunkelgrün, kahl und klebrig, unterseits bis auf die gelbbraunen Achselbärte ebenfalls kahl. Blüte vor Laubaustrieb, männliche Kätzchen 5-10 cm, zu 3-5. Früchte 1-1,5 cm lang, deutlich gestielt, zu 3-5, stark verholzt – sehen aus wie kleine ”Zapfen”.

Verbreitung der Schwarzerle in Österreich
mit freundlicher Genehmigung des Bundesamts und Forschungszentrum für Wald
  • Weißkiefer
  • Traubeneiche
  • Feldahorn
  • Spitzahorn
  • Weißerle
  • Bergulme
  • Feldulme
  • Birke
  • Eberesche
  • Edelkastanie
  • Winterlinde
  • Sommerlinde
  • Aspe
  • Robinie
  • Zerreiche
  • Hainbuche
  • Vogelkirsche
  • Elsbeere
  • Wildapfel
  • Holzbirne