Eberesche

Dieser Baum spielt für den heimischen Schutzwald keine große Rolle.

Eberesche - Laub und Früchte

(Sorbus aucuparia)

Bis 25 m hoher, oft mehrstämmiger Baum. Die Krone ist rundlich und licht. Die Rinde ist graubraun und bleibt länger glatt. Im Alter dunkelbraun und längsrissig. Blätter mit 9-19 Fiedern. Diese sind sitzend, kurz zugespitzt und scharf gesägt. Oberseits sind die Blätter dunkelgrün, unterseits hellgrün und behaart. Die Früchte sind erbsengroß, rot und in lichten Büscheln.

Die Eberesche ist sehr anspruchslos und kommt auf mageren bis sehr feuchten Böden der Tieflagen bis zur Baumgrenze vor.

Verbreitung der Eberesche in Österreich
mit freundlicher Genehmigung des Bundesamts und Forschungszentrum für Wald
  • Weißkiefer
  • Traubeneiche
  • Feldahorn
  • Spitzahorn
  • Schwarzerle
  • Weißerle
  • Bergulme
  • Feldulme
  • Birke
  • Edelkastanie
  • Winterlinde
  • Sommerlinde
  • Aspe
  • Robinie
  • Zerreiche
  • Hainbuche
  • Vogelkirsche
  • Elsbeere
  • Wildapfel
  • Holzbirne