Die Alpen – ein mächtiges Gebirge

Die Alpen sind Europas markantestes und größtes Gebirge und einer der größten zusammenhängenden Naturräume der Erde. Sie sind gefährlich und geheimnisvoll. Die höchsten Gipfel Europas und die gewaltigsten Gletscher finden sich in den Alpen.

Die Alpen

Acht Staaten

Die mächtigste Gebirgskette Europas erstreckt sich in einem weiten Bogen von Wien bis Monaco. Der Alpenkamm umfasst ein Gebiet von etwa 200.000 km². Er spannt sich 1.200 km weit und maximal 300 km breit quer durch 8 Staaten.

Erstreckung der Alpen
Aufteilung der Alpen

Anteil an den Alpen:

Österreich (28,7%)

Italien (27,2 %)

Frankreich (21,4%)

Schweiz (13,2%)

Deutschland (5,8 %)

Slowenien (3,6 %)

Liechtenstein (0,08 %)

Monaco (0.001 %)

Weiter zu: Was ist Geologie?
  • Was ist Geologie?
  • Aufbau der Erde
  • Plattentektonik
  • Die Geburt der Alpen
  • Die Alpen wachsen noch immer
  • Gliederung der Alpen
  • Geologie der Alpen
  • Helvetische Zone
  • Die autochthonen Massive
  • Penninikum
  • Flysch-Zone
  • Ostalpin
  • Südalpin
  • Alpenvorland