Lebewesen im und am Bergbach

Viele Gebirgsbäche ändern immer wieder ihre Wassermenge. Einmal gibt es ganz wenig Wasser im Bach. Dann plötzlich kommt ein Gewitter und schon rinnt besonders viel Wasser. Viele Tiere haben sich an den Wildbach angepasst und hier einen Lebensraum gefunden.

Mehrere hundert Arten von Insektenlarven leben in wilden Bächen.

Auch Insekten, Muscheln oder Würmer sind zu finden. Sie besitzen Saugnäpfe, Haken oder Borsten, mit denen sie sich an Steinen festhalten. So kommen sie gut mit der Strömung klar. Die meisten der Insekten ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilchen, die von den Uferpflanzen ins Wasser fallen.

In Höhlungen, unter Vorsprüngen und unter Steinen leben Flusskrebse.

Einige Vögel wie Wasseramsel und Eisvogel leben im Uferbereich. Wasserpflanzen kommen so gut wie gar nicht vor.

Weiter zu: Hochwasser an einem Bach
  • Woher kommt das Wasser?
  • Bach und Wildbach
  • Abschnitte eines Baches
  • Die Strömung
  • Sauerstoffreich und unberührt
  • Von Alge bis Quellschnecke
  • Unsere Bäche – Reich der Fische
  • Was ist da grün im Bergbach
  • Hochwasser an einem Bach
  • Grund für Hochwasser