Warum werden die Blätter bunt?

Bunte Herbstblätter

Im Herbst werde die Tage kürzer. Die Nächte sind schon sehr kühl und am Morgen zieht Nebel über Wiesen und Wälder.

Ein Spaziergang durch den Wald ist besonders schön. Denn die Blätter der Laubbäume erstrahlen jetzt Zitronengelb, leuchtend Rot oder Orange. Doch warum verfärben sich die Blätter?

Im Herbst steht die Sonnen nicht mehr so hoch, die Tage werden kürzer und die Temperaturen niedriger.

Jetzt weiß der Baum, dass er die Photosynthese einstellen muss. Das ist der Vorgang, bei dem er das Kohlendioxid der Luft und Wasser in Holz (Zucker) und Sauerstoff umwandelt.

Bäume und Sträucher ziehen jetzt das grüne Chlorophyll von den Blättern ab. Sie lagern es in den Wurzeln und im Stamm ein. In den Blättern bleiben nur die gelben, orangen oder roten Farbstoffe zurück. Sie kommen jetzt zum Vorschein. Diese Farben waren schon das ganze Jahr da, aber das Grün hat sie überdeckt. Deshalb gibt es auch unterschiedlich Grüntöne bei den Blättern im Sommer.

Nächste Frühjahr, wenn die jungen Blätter sprießen, dann wandert das grüne Chlorophyll in die neuen Blätter.

Der Herbst in den Alpen

Herbst in den Alpen

Diese Jahreszeit ist in den Alpen meist sehr kurz. Besonders in den 4000 Meter hohen Giganten der Alpen in Frankreich und Schweiz fallen die Temperaturen rasch ab. In den Nächten sinken sie auch im Tal bald unter dem Gefrierpunkt.

Aber auch in den Zentralalpen in Innsbruck und im Inntal schickt der Winter schon bald seine Boten aus. Hier kann im September oft schon Schnee bis in die Täler fallen.

Am nördlichen Alpenrand bringt der Herbst meist noch angenehm sonnige Tag. Auch in den südlichen Alpen zeigt sich der Herbst von seiner milden Seite. Erst im November kündigt sich der Winter mit ersten Schneeflocken in höher gelegenen Tälern an.

Brandgefahr im Sommer

Die Wälder brennen immer öfter

Wir kennen die Bilder von brennenden Wäldern aus fernen Ländern. Doch in den letzten Jahren brennen auch unsere heimischen Wälder immer öfter.

Doch was sind die Ursachen für einen Waldbrand?

NATÜRLICHE URSACHEN

* Blitz oder
* Selbstentzündung bei extremer Hitze und Trockenheit.

Natürliche Ursachen sind sehr selten.

DER MENSCH ALS URSACHE

Fast alle Waldbrände werden durch den Menschen verursacht. Unachtsamkeit und Leichtsinn sind die Hauptursachen:

* Ein Lagerfeuer in der Nähe eines Waldes
* Ein Lagerfeuer im Wald
* Weggeworfene Zigarette
* Müll der leicht zu brennen beginnt, wird im Wald weggeworfen
* Autos oder Motorräder, die am Waldrand oder Feldweg abgestellt werden. Der heiße Auspuff entzündet das trockene Gras.