Herbst in den Alpen

Herbstlandschaft

Am 23 September beginnt der Herbst. Jetzt sind Tag und Nacht gleich lang. Die große Hitze in den Alpentälern ist vorbei. Die Nächte in den Alpen werden schon sehr kühl. Am Morgen ziehen Nebelschwaden über Wiesen und Wälder. Allmählich beginnen sich die Blätter der Laubbäume zu verfärben. Die Natur zeigt ein Farbenspiel von prachtvoller Schönheit.

Blattverfärbungen im Herbst

Warum verfärben sich Blätter im Herbst?

Im Herbst freuen wir uns über die bunten Blätter auf den Bäumen. Weit leuchtet es rot, orange und gelb. Aber warum werden die Blätter denn überhaupt bunt?

Um zu erklären, warum die Blätter bunt werden, muss man aber erst einmal wissen, wieso sie überhaupt grün sind.

Blattgrün

Grün – Chlorophyll

Alle Pflanzen enthalten in ihren Blättern einen grünen Farbstoff, den man Chlorophyll nennt. Sie brauchen diesen Stoff für die Nahrungsgewinnung aus dem Sonnenlicht und zum Atmen.

Im Herbst werden die Tage allmählich kürzer und die Nächte sind schon deutlich kühler. Das sind die Signale für die Bäume, ihren Blättern rechtzeitig das wertvolle Chlorophyll zu entziehen. Alle wichtigen Nährstoffe und das Chlorophyll überwintern im Stamm und in der Wurzel. Mit den gespeicherten Nährstoffen können im nächsten Frühjahr die Knospen treiben und Blüten sowie neue Blätter wachsen.

Gelb, Rot, Orange

Wenn der grüne Farbstoff im Herbst aus den Blättern gezogen wird, verfärben sich die Blätter gelb, rot und orange. Neben dem grünen Chlorophyll befinden sich das ganze Jahr lang auch noch andere Farben in den Blättern. Wir können das an den verschiedenen Grüntönen der Blätter erkennen.

Die kräftig grüne Farbe des Chlorophylls überdeckt alle anderen Farbtöne. Diese Farbstoffe werden erst im Herbst nach Abzug des Chlorophylls sichtbar.

Blattlose Bäume im Herbst

Warum werfen die Bäume die Blätter im Winter ab?

Die Aufgabe der Blätter ist es, einerseits Schatten für die empfindliche Rinde des Stamms und der Äste zu spenden und andererseits mit Hilfe der Photosynthese Nahrung für den Baum zu erzeugen. Dabei wird viel Wasser verdunstet. Im Winter würden sie ebenfalls Wasser verdunsten, aber die Wurzeln könnten in den gefrorenen Boden zu wenig Wasser aufnehmen. Der Baum würde vertrocknen. Deshalb wirft der Baum die Blätter ab.